Tibetische Schalen

Los cuencos tibetanos son una poderosa herramienta para terapias vibracionales, una enorme fuente de sonidos y armónicos. Al ser golpeados o frotados, producen un sonido fundamental del cual se desprenden otros sonidos más agudos, que guardan una relación armónica entre si. Este sonido se puede prolongar durante mucho tiempo frotando el cuenco con la baqueta, que puede ser de cuero, madera o goma.
 

La vibración producida por los cuencos tibetanos tiene la particularidad de introducirse en el cuerpo, viajar por los huesos e irradiarse por todos los órganos y tejidos. Son creados para alinear la energía de quien lo usa y/o recibe su vibración. Su función armonizadora sincroniza la vibración de los cuerpos material, mental y emocional, con la frecuencia del sonido del cuenco. Es por eso que nuestros cuencos están siempre afinados en frecuencias vibracionales graves, que ayuden a descender nuestro acelerado ritmo de vida. 

Te brindamos en cada instrumento una puerta que lleve al encuentro con tu ser esencial, creando con sus sonidos y vibraciones, estados de relajación y conexión profunda. Los Cuencos Sattva están hechos artesanalmente con mucha dedicación y amor por nuestro trabajo.

BENEFICIOS DE LOS CUENCOS

  •  Inducen a una relajación profunda.

  •  Armonización corporal y suave masaje celular. 

  •  Reduce los niveles de cortisol y adrenalina (hormonas del estres) en el cuerpo.

  •  Alivio del estrés y la ansiedad. 

  • Reduce la actividad del sistema nervioso simpatico e incrementa la actividad del sistema parasimpatico

       (Sistema de reparación y homeostasis). 

  •  Mejoran de la creatividad. 

  •  Mejoran de la concentración.

  •  Equilibra los hemisferios cerebrales. 

  •  Alivio de dolores óseos, articulares y musculares.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/5

Tibetanische Schalen sind ein mächtiges Werkzeug für die Schwingungstherapie, eine riesige Quelle von Klängen und Obertönen. Wenn sie angeschlagen oder gerieben werden, erzeugen sie einen Grundton, aus dem andere höhere Töne freigesetzt werden, die harmonisch miteinander verbunden sind. Durch Reiben des Kessels mit dem Trommelstock, der aus Leder, Holz oder Gummi sein kann, kann dieser Klang lange verlängert werden.
 

Die von den tibetischen Schalen erzeugte Schwingung hat die Besonderheit, dass sie in den Körper eindringt, durch die Knochen wandert und durch alle Organe und Gewebe strahlt. Sie wurden geschaffen, um die Energie derer auszurichten, die sie verwenden und / oder ihre Schwingung empfangen. Seine harmonisierende Funktion synchronisiert die Schwingung des materiellen, mentalen und emotionalen Körpers mit der Frequenz des Klangs der Schale. Deshalb sind unsere Schalen immer auf niedrige Schwingungsfrequenzen abgestimmt, die unser schnelles Lebenstempo verlangsamen. 

Wir bieten Ihnen in jedem Instrument eine Tür, die zur Begegnung mit Ihrem Wesen führt und mit seinen Klängen und Schwingungen Entspannungszustände und tiefe Verbundenheit schafft. Sattva Bowls werden mit viel Hingabe und Liebe für unsere Arbeit in Handarbeit hergestellt, auf dem gleichen Qualitätsniveau wie alle unsere Instrumente.

VORTEILE VON SCHALEN

  •   Erlangung einer tiefen Entspannung.

  •   Körperharmonisierung und sanfte Zellmassage.  

  •   Senkt den Cortisol- und Adrenalinspiegel (Hormone. 

  • Stress) auf den Körper.

  •   Linderung von Stress und Angst. 

  • Reduziert die Aktivität des sympathischen Nervensystems (System

    Stress) und steigert die Aktivität des Parasympathikus

     (System der Reparatur und Homöostase).  

  •   Verbesserte Kreativität.  

  •   Verbesserte Konzentration.

  •   Gleicht die Großhirnhemisphären aus.  

  •   Linderung von Knochen-, Gelenk- und Muskelschmerzen.

WIE MAN EINE TIBETANISCHE SCHALE AUSWÄHLT

Die Schalen unterscheiden sich in zwei grundlegenden und elementaren Aspekten: Häufigkeit und Größe. Zwischen diesen beiden Aspekten besteht eine umgekehrte Beziehung. Je größer die Schüssel, desto niedriger ihre Schwingungsfrequenz oder Tonhöhe. Je kleiner die Schüssel, desto höher ihre Frequenz. Das menschliche Ohr ist in der Lage, Töne von 20 bis 20000 Hz wahrzunehmen. Der für den Körper geeignete Frequenzbereich liegt jedoch zwischen 16 und 300 Hz. Im Gegensatz zu anderen Instrumenten werden tibetische Schalen nicht nach Musiknoten klassifiziert oder gestimmt, sondern eher nach Frequenzbereichen. Die geeignete Wahl einer Schüssel hängt von der Suche jeder Person ab. Es gibt keine Frequenz, die besser ist als eine andere, nur für den einen oder anderen Job besser geeignet. Wenn die Schale für Klangmassagen verwendet wird, ist es ideal, dass ihre Frequenz so niedrig wie möglich ist. Wird die Schale für Meditationen oder Übungen zum Ausgleich der Gehirnhälften verwendet, können auch etwas höhere Frequenzen gewählt werden.  

Post para facebook rebajas spa centro wellness minimalista colores suaves-2.png
Obtén gratis un curso de introducción a los Cuencos Tibetanos, con la compra de cualquiera de nuestros cuencos.

DIE SIEBEN METALLE

Um tibetische Schalen ranken sich viele Mythen, einige sind das Ergebnis der Mischung aus Marketing und orientalischer Philosophie. Einer dieser Mythen besagt, dass "die beste Schüssel" aus 7 oder 9 Metallen bestehen muss. In unseren Studien und jahrelanger Erfahrung in der Herstellung verschiedener Instrumente für die Schwingungstherapie haben wir nachgewiesen  dass die Summe der verschiedenen Elemente, die der Mythos vorschlägt, überhaupt keinen Nutzen hat. 


Die Sattva-Schalen sind wie die besten nepalesischen Schalen aufgebaut,   grundsätzlich durch Kupfer, Zinn oder Zink. Diese Elemente werden im richtigen Verhältnis kombiniert, um der Schale die perfekte Balance zwischen Härte, Zähigkeit, Elastizität und Spannung zu verleihen. Unverzichtbare Eigenschaften, um einen Klang zu erzeugen, der lange mitschwingt, mit einer angemessenen Lautstärke und tiefen Schwingungen erzeugt. 


Die anderen Metalle, von denen der Mythos ausgeht, sind für eine solide Arbeit nicht geeignet, bieten nicht die gewünschten Eigenschaften, sind übermäßig und unnötig teuer wie Gold oder Silber und können sogar für den Benutzer giftig sein (Blei oder Quecksilber). Dieses Thema wird deutlich, wenn man sieht, dass die 7-Metall-Schalen nach 1900 auftauchten, als Touristen begannen, orientalische Handwerker nach dieser Art von Schalen zu fragen, basierend auf einem im Westen geborenen Glauben. Tibetische Schalen werden seit mehr als 4000 Jahren hergestellt und wahre Studien zeigen, dass Kupfer, Zink und Zinn seit jeher als Grundzusammensetzung verwendet wurden.

Erfahren Sie alles über tibetische Schalen

im Intensivseminar:

Luqui Sea 5.jpg